Basierend auf der weiterentwickelten Steuerungs- und Automatisierungstechnik aus dem Hause Siemens erweitert Gämmerler seine Kreuzlegerreihe um den Typ KL/545- S bzw. KL/ 565- S. Die Siemens Steuerung S7-1500 und neueste Komponenten der Antriebstechnik, wie Motoren und Umrichter, optimieren die Maschine, die weiterhin mit der bewährten Gämmerler LiftPack-Technik arbeitet. Als HMI-Interface dient konsequenterweise ein Siemens TPNo. 1200 PRO  Bedienpanel mit komplett neuer Visualisierung und Bedienlogik, wodurch Bedienerfreundlichkeit und Verfügbarkeit maßgeblich erhöht werden.

Zusätzlich zu den erwähnten Synergieeffekten im  Bereich der Bedienlogik und Verfügbarkeit spielt  die auf G-Connect Applikationen optimierte Option der Datenverarbeitung eine wesentliche Rolle.

In Kombination mit der weiterentwickelten Gämmerler  G-Connect-Software ist es möglich, im Up- und Downstream-Bereich alle relevanten Maschinendaten, wie z. B. Anzahl der Exemplare pro Paket. Anzahl der Teillagen, Product-Tracking, Bundle-Tracking, Job-Memory, G-Adjust, G-Tour, G-Optimize und  G-Health auszutauschen.

Der KL/545- S  und der KL/ 565- S sind somit für zukünftige Aufgaben im Logistik-Bereich bestens gerüstet. Über die PROFINET- Schnittstelle verfügt die Maschine über ein standardisiertes Interface, das dem Branchenstandard gerecht wird.

Zur Philosophie des Hauses Gämmerler, sich den ständig ändernden Marktgegebenheiten anzupassen und für seine Kunden durch Automatisierung und Flexibilität die Wirtschaftlichkeit und Produktivität der Maschinen und Anlagen kontinuierlich zu optimieren, leistet dieser Kreuzleger einen wesentlichen Beitrag.

KL-545-S-Kreuzleger-Gaemmerler-DetailKL-545-S-Kreuzleger-Gaemmerler-details